Das Kirchenbank-Experiment

Was passiert, wenn man eine Kirchenbank verrückt? Das wollten wir ausprobieren und mit der als sperrig, unbequem und verstaubt wahrgenommenen Kirchenbank an die frische Luft gehen. Wir arbeiten im Bistum Aachen in verschiedenen Berufen und an unterschiedlichen Orten und sind über diese verrückte Idee zu einem Team geworden. Die Bank als Symbol für eine Kirche, die sich an die frische Luft hin zu den Menschen bewegt, spricht für sich und braucht keine langen Erklärungen.

Ein altes Möbel verrückt und neu entdeckt!

Die Kirchenbank ist mobil. Sie rollt gerne zu spannenden Begegnungen und Veranstaltungen und kann dafür auch ausgeliehen werden!
Sie steht für Gendergerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. Damit setzt sie ein deutliches Zeichen gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung. Basierend auf diesen Prinzipien ist die Bank offen dafür, Kirche an die frische Luft zu bringen.

Gemeinsam mit Bankpartner*innen stehen wir an verschiedenen Orten und Terminen zum Gespräch bereit, bieten je nach Möglichkeit eine besondere Aktion an und sind gespannt, wie sich die Bank weiterentwickelt. Dies hängt vor allem von euch ab, von eurem Feedback und von den frischen Ideen und Anregungen, die ihr mitbringt. Neugierig geworden? Wir freuen uns darauf, euch kennenzulernen!

Yasmin, Dorothee, Pierre-Willy und Margit

Die Kirchenbank in Düren

Eine Kirchenbank wird verrückt und schlägt „mittendrin“ an unterschiedlichen Orten in Stadt und Kreis Düren auf.

Warum?  Um Dich zu treffen und von Dir zu hören, was Dich bewegt, was Du brachst und welche Ideen Du mitbringt, um das Leben an Deinem Ort zu verbessern.

Was bieten wir an? Informationen über Unterstützungsangebote und Ehrenamt, Gespräche, Seelsorge und Kultur an der Bank.

Wer wir sind? Wir sind ein Team, dass haupt- und ehrenamtliche bei der kath.  Kirche St. Franziskus und St. Lukas sowie dem Caritasverband Düren-Jülich tätig ist und die Kirchenbank an die frische Luft zu den Menschen trägt!

unsere neusten beiträge

Eine Bank als Symbol für Gemeinschaft

Als wir von dem Projekt Ver-rückte Kirchenbank- Kirche an die frische Luft” gehört haben, waren wir gleich vom Konzept überzeugt und wollten selbst eine Bank gestalten. Die Idee war, die… Weiterlesen…

Holy – Die Energie der Liebe

Die Kornelimünsteraner*innen waren anlässlich der Kornelioktav auf die Walheimer Kirchenbank eingeladen, etwas über den Hl. Kornelius zu erfahren. Dazu hatten sich zwei “Alteingesessene” bereit erklärt, mitzuarbeiten. Alexander Schüller wurde von Barbara zu… Weiterlesen…

Brot, fritten und ein Riesenrad

Wir sind eingeladen vom Büro der Regionen Aachen-Stadt- und Land an der Kirchenbank für den Solidaritätslauf Werbung zu machen. Eine wichtige Aktion, der wir uns gerne anschließen – ist Armut… Weiterlesen…

Let it roll

Ich hätte nie geglaubt, dass eine alte Kirchenbank so viele Reaktionen auslöst. Wenn wir die Bank auf ihren Rollen durch die Innenstadt schieben, lächeln viele Passanten, halten uns vielleicht für… Weiterlesen…

KAFFEERITUAL

Den Kaffee schmecke ich noch auf meiner Zunge und die Sonne fühlt sich warm an. Unsere Latte-Macchiato-Gläser sind leer, gewärmt von der eigenen Hand. Gemeinsam mit einer Studentin stehe ich… Weiterlesen…

In Allem

“Es gibt mit (an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) keinen Gott. Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.”  So die Aufschrift auf einem Berliner Bus. Eine Aktion am Brandenburger Tor im Jahr 2009,… Weiterlesen…